Start / Internet / In Startups investieren mit der Crowdfunding-Plattform Seedmatch

In Startups investieren mit der Crowdfunding-Plattform Seedmatch

Anfang des Jahres bin ich bei der Suche nach Investment-Möglichkeiten auf die Crowdinvestment–Plattform Seedmatch gestoßen.
Was Seedmatch ist, bzw. welche Möglichkeiten Investoren bzw. Gründer haben, möchte ich in diesem Artikel zusammenfassen.

Eines vorweg – bei Seedmatch haben auch Privatpersonen die Möglichkeit in Unternehmen zu investieren – eine tolle Sache!

Wer oder Was ist Seedmatch?

Seedmatch ist eine Crowdinvestment-Plattform, die es Startups ermöglicht viele Investoren für das jeweilige Business-Modell zu finden. Seedmatch ist eine der ersten deutschen Plattformen im Crowdinvestment-Sektor, das junge Unternehmen kommt aus Dresden und hat inzwischen schon einige erfolgreiche Finanzierungen durchgeführt.
Schon jetzt kann man sagen, dass Crowdinvestment wohl eine der besten Finanzierungsmöglichkeiten für Startups ist.

Seedmatch selbst bezeichnet sich als Crowdfunding-Plattform. Die Bezeichnung leitet sich von Crowd (= Menschenmenge) und Funding (= Finanzierung) ab. Das heißt, viele einzelne Personen entscheiden mit ihren kleinen finanziellen Beiträgen, ob ein Projet bzw. ein Startup das benötigte Kapital erhält. Man kann also auch sagen das Seedmatch eine Crowdinvestment-Plattform ist. 😉

 

Wie funktioniert Seedmatch?Crowdfunding-Plattform Seedmatch

Seedmatch funktioniert eigentlich ganz einfach. Es bietet eine Plattform auf der Gründer und Investoren zu einander finden können. Startups können sich mit einem Kapitalbedarf bis zu 100.000 € auf Seedmatch platzieren und vorstellen. Meist gibt es ein Vorstellungsvideo bzw. Imagevideo und den Business-Plan des StartUps.

Innherhalb eines Zeitraums von 60 Tagen, kann dann jeder registrierte User bzw. Investor sich am Projekt beteiligen. Das geht schon ab einer Investment-Summe von 250 € bis maximal 10.000 € Beteiligung an einem StartUp.

Wenn genug User ein Projekt unterstützen kommt das Funding schnell zustande – und das StartUp erhält die benötigte Kapital-Summe. Sollte ein Funding nicht zustande kommen, geht das Geld natürlich wieder zurück an den Investor bzw. User.
Schön ist das man natürlich als Investor dann den Werdegang des StartUps beobachten kann und regelmäßige Updates bzw. Geschäftsberichte erhält.

 

Fazit

Mit Seedmatch hat jeder, auch der Ottonormal-Bürger die Möglichkeit in junge Unternehmen zu investieren und so tolle Ideen bzw. Projekte zu fördern.
Die Plattform von Seedmatch ist sehr Nutzerfreundlich aufgebaut – und so ist es wirklich easy mit gewünschter Summe in eines der laufenden Projekte zu investieren.

Übrigens auch eine tolle Möglichkeit Einblicke in die Entwicklung eines jungen Unternehmens zu bekommen – ein Investment lohnt sich! Hier gehts zu den aktuellen Investment-Angeboten.

 

Hier nachlesen ...

Lakovna Hajdík: Professionelle Lackierung aus Tschechien

Betriebe in unterschiedlichen Branchen haben es mit Oberflächen zu tun. Das können entweder die Oberflächen …

Mit GetResponse das eigene E-Mail-Marketing vorantreiben

Das ein Unternehmen eine gut durchdachte Marketingstrategie benötigt, um langfristig erfolgreich am Markt zu agieren, …

2 Kommentare

  1. Ich finde solche Investment-Plattformen bzw. Crowdfunding-Plattformen eine tolle Sache, so kann jeder in kleine oder auch größere StartUps investieren! 🙂

  2. @Julia: Das tolle daran finde ich an den Plattformen, dass man vor seiner Investition auch etwas die Entwicklung des Fundings verfolgen kann bevor man selbst investiert. So hat man auch gleich ein Stimmungsbild, wie „heiß“ ein Investmentangebot ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.